Vom Hörsaal in die Arbeitswelt: Studenten bei real.digital

Bei real.digital arbeiten nicht nur Festangestellte, Auszubildende und Trainees: Unsere Teams werden auch von einer Vielzahl an Werkstudenten unterstützt. Davon haben beide Seiten einen großen Nutzen. Die Werkstudenten bekommen spannende Einblicke ins Digitalgeschäft, betreuen eigenständig Projekte und sammeln so wertvolle Berufserfahrung für die Zeit nach dem Studium, während wir von dem aktuellen Fachwissen und einem neuen Blickwinkel auf bestehende Prozesse und Abläufe profitieren.

Was unsere Studenten am meisten bei real.digital schätzen und warum sie so gerne bei uns arbeiten, lest ihr im folgenden Beitrag. 

Wertvolle Berufserfahrung sammeln: Werkstudenten bei real.digital

Nicht wenige Studenten sind während ihres Studiums darauf angewiesen, Geld zu verdienen. Miete, Lebenshaltungskosten und Freizeitaktivitäten sind gerade in Großstädten wie Köln oder Düsseldorf nicht billig, sodass ein Nebenjob hermuss. Doch statt eines langweiligen oder stressigen Minijobs mit Wochenendarbeit im Restaurant – warum nicht die im Studium gelernte Praxis in die Tat umsetzen? Wer als Werkstudent bei uns arbeitet, knüpft nicht nur wertvolle Kontakte für die Zeit nach dem Studium, sondern lernt auch jede Menge spannende Dinge und kann sein theoretisches Wissen einbringen.

Bei real.digital kann ich Grundlagen wie Datenbankkenntnisse oder auch erste Programmiererfahrungen sowie agile Arbeitsmethoden in die Praxis umsetzen. Gleichzeitig lassen sich kennengelernte Projektmanagement-Methoden auch auf das Lernen im Studium übertragen.

(Felix, Werkstudent Tech)

Felix, Werkstudent Tech

Bei uns arbeiten Werkstudenten verschiedener Fachrichtungen wie beispielsweise Informatik oder Betriebswirtschaftslehre, die uns im Tagesgeschäft unterstützen und intensiv eingebunden werden.

Du bist auf Jobsuche?
Perfekt, denn wir sind immer auf der Suche nach den besten Talenten für unser Team!
Unsere Stellenangebote
Welcome :)

Flexibilität und Arbeitszeit

Eine lange Partynacht, die anstrengende Klausurenphase oder eine anstehende Projektarbeit. Wir wissen, dass ein Studium manchmal stressig sein kann und ungeplante Dinge passieren können. Deswegen bieten wir unseren Werkstudenten die größtmögliche Flexibilität: Vor allem in der Klausurenphase ist es nicht immer so einfach, Arbeit und Studium unter einen Hut zu bringen. Das berücksichtigen auch die Teamleiter, sodass wir ganz auf gegenseitiges Verständnis und flexible Arbeitszeiten setzen. Ob um 8:00 oder um 12:00 – wann und wie lange unsere Werkis arbeiten möchten, ist deswegen ihnen selbst überlassen. Außerdem kann ein Arbeitsvertrag unter Umständen je nach Semesterworkload angepasst werden.

Was mir bei real.digital besonders gefällt, ist die Flexibilität. So kann ich jedes Semester schauen, wann ich welche Vorlesungen und Seminare besuchen muss, und so meine Arbeitszeit anpassen oder die Stundenanzahl variieren. Zudem kann ich während der Klausurphase jederzeit und völlig unbürokratisch Urlaub nehmen.

(Filloreta, Werkstudentin Finance)

Auch wenn die wöchentliche Arbeitszeit im Regelfall auf 20 Stunden beschränkt ist, steht es unseren Werkstudenten frei, in den Semesterferien auch mehr zu arbeiten. Der Gesetzgeber sieht es vor, dass die wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden für bis zu 26 Wochen im Jahr überschritten werden darf. Perfekt also, wenn du aufgrund von vielen Klausuren oder Seminararbeiten einige Wochen nicht ins Büro kommen kannst und danach im Portemonnaie wieder Ebbe herrscht.
Infos: Werkstudenten bei real.digital

Fester Teil des Teams

Bei real.digital legen wir besonders viel Wert auf flache Hierarchien. Egal ob wöchentliche Meetings, Teamevents oder Feedback-Gespräche: Unsere Werkstudenten sind fester Teil des Teams und werden nie als kaffeekochende Aushilfskräfte, sondern immer als wertvolle Mitarbeiter behandelt. Sie arbeiten mit ihren Kollegen auf Augenhöhe und können sich auch auf Hilfe bei Schwierigkeiten im Studium verlassen. Die besten Tipps kommen schließlich immer aus erster Hand!

Fabian, Werkstudent Finance

Bei real.digital schätze ich auch die Hilfsbereitschaft meines Teams: Durch die Zusammenarbeit mit Kollegen, die bereits ein Studium abgeschlossen haben, habe ich nicht nur für arbeitsspezifische Fragen immer einen Ansprechpartner, meine Kollegen stehen mir auch immer mit Rat und Tat bei fachlichen Fragen rund ums Studium zur Seite.

(Fabian, Werkstudent Finance)

Jeder bekommt Verantwortung

Lästige Kopieraufgaben oder ödes Kaffeekochen gehören garantiert nicht zu den Aufgaben unserer Werkstudenten: Nicht nur hinsichtlich der Arbeitszeit genießen Werkstudenten bei uns die größtmögliche Freiheit, sie sind auch nach Absprache mit ihrem Teamlead häufig frei in der Bearbeitung ihrer Aufgaben, können sich ihre Projekte selbst aussuchen und übernehmen bereits ab Tag 1 volle Verantwortung.

Auch ein Abteilungswechsel ist je nach Schwerpunkt des Studiums reibungslos möglich.

Was mir an meiner Tätigkeit als Werkstudent am besten gefällt: Auch wenn ich nicht Vollzeit arbeite, bekomme ich meine ganz eigenen Projekte, auf die ich mich konzentrieren kann. Auch der Austausch in meinem Team ist sehr eng und ich kann mich auf alle meine Kollegen verlassen.

(Jan, Werkstudent Marketing)

Ein Job mit Zukunftsaussicht

Nicht selten bleiben uns unsere Werkis auch nach Abschluss des Studiums erhalten und werden als Vollzeitkräfte übernommen. Schließlich kennen die Werkstudenten real.digital und das Aufgabenfeld bereits sehr genau und sind somit wertvolle Mitarbeiter für unsere Vision, der beliebteste Marktplatz Deutschlands zu werden.

In meinem letzten Semester habe ich mich nach Möglichkeiten der Übernahme als Festangestellte erkundigt. Ich habe sofort einen festen Vertrag für die Zeit nach meinem Studium bekommen – durch meine Erfahrungen als Werkstudentin entfiel sogar die Probezeit.

(Miriam, ehemalige Werkstudentin Redaktion)

Miriam, ehemalige Werkstudentin Redaktion
Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Studenten, die sich bei uns einbringen wollen. Du bist genau der Richtige für uns? Dann sieh dir unsere Stellenangebote an!
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.