Neues Trainee-Programm im Produktdaten Management

Individueller Lernprozess, vielfältige Qualifikationen

Viel Verantwortung, ein breites Aufgabenspektrum und Inhalte, die auf den individuellen Background und Lernprozess abgestimmt sind: All das sind Punkte, die Bewerber zunehmend als wichtige Kriterien an ihren Arbeitgeber stellen. In unserem neuen Trainee-Programm im Produktdaten Management werden diese Wünsche berücksichtigt, denn wir denken: Die Beachtung persönlicher Interessen sowie der Eignung, das Übertragen von Verantwortung und die Möglichkeit, eigene Ideen einbringen zu können, gehen mit der Aneignung vielfältiger Qualifikationen einher, die an jeder Stelle benötigt werden.

Was genau beinhaltet unser neues Trainee-Programm?

 

Björn, Leiter des Produktdaten Management, ist Ansprechpartner für das Trainee-Programm.

Das Ziel unseres neuen Trainee-Programms im Produktdaten Management ist es, auch Einsteigern eigenständiges Projekt- und Prozessmanagement zu ermöglichen. Von der vorausgehenden Planung über die Durchführung bis hin zur Evaluierung des Projekts sollen alle Stationen durchlaufen werden, um den Arbeitsprozess noch effizienter zu gestalten. Dies geht mit einer vielseitig einsetzbaren Qualifikation einher: Projekte mit der richtigen Budget- und Zeitplanung fertigzustellen, zählt zu den elementaren Fähigkeiten, die in allen Arbeitsbereichen relevant sind.

Trainees des neuen Programms erlernen zudem Führungselemente, da sie die Möglichkeit haben, selbstständig Projektteams zu leiten. Mit einem hohen Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie analytischer Kompetenz geben sie anderen Mitarbeitern Strukturen, an denen sie sich orientieren können.

Unserem Abteilungsleiter im Produktdaten Management, Björn, sind dabei vor allem die persönlichen Eigenschaften wichtig: Je nach beruflicher Erfahrung, absolviertem Studiengang und Interesse sollen die Schwerpunkte des Trainee-Programms flexibel gesetzt werden können.

 

Wenn ein Lernprozess gut sein soll, muss er auf die Einzelperson abgestimmt werden.

Björn, Leiter Produktdaten Management

Wie sieht das konkret in der Praxis aus? Christopher, unser erster Trainee, berichtet

 

Trainee Christopher kann seine Stärken und sein Fachwissen einbringen.

Christopher, unser erster Trainee des neuen Programms, ist seit Anfang Februar Teil von real.digital, hat bereits eine Menge gelernt und betreut ein eigenes Projekt. Nach dem Welcome Day, auf dem er andere neue Mitarbeiter kennenlernen konnte, erhielt er einen detaillierten Einblick in unsere verschiedenen Abteilungen und lernte die Ansprechpartner in Meetings und Telefonkonferenzen auf direktem Wege kennen.

 

Dadurch, dass ich direkt an Meetings und Telefonkonferenzen teilnehmen durfte, wusste ich sofort, wer meine Ansprechpartner für unterschiedliche Belange sind.

Christopher, Trainee Produktdaten Management

 

Nachdem er Einblicke in das Tagesgeschäft erhalten hat, wurde Christopher nach und nach in die aktuellen Projekte eingeführt, die sich mit den Zielen der Automatisierung und Verbesserung von Arbeitsabläufen im Produktdaten Management beschäftigen. Direkt von Anfang an war es ihm möglich, eigene Ideen vorzuschlagen und anschließend umzusetzen:

Mittlerweile leitet er sogar ein eigenes Projekt. Basis dessen ist ein Vorschlag, den Christopher selbst eingebracht hat.

 

Mein Aufgabenbereich war von Anfang an mit viel Verantwortung verbunden und auf meine Interessen sowie meinen Studien-Hintergrund zugeschnitten.

Christopher

Möchtest du unsere Kollegen im Produktdaten Management unterstützen? Dann schau in unseren Stellenausschreibungen vorbei.

In seinem BWL-Masterstudium mit den Schwerpunkten Innovation und Information sowie marktorientierte Unternehmensführung hatte Christopher bereits gelernt, Projekte zu managen und bereichert mit seinem betriebswirtschaftlichen Hintergrund und seinem Wissen aus dem Produktdaten Management den Blickwinkel des dafür zuständigen IT-Teams. Begeistert ist er vor allem davon, dass sein Studien-Hintergrund berücksichtigt und effizient eingesetzt wird.

Einmal wöchentlich finden Projektmeetings statt, in denen die Fortschritte und Optimierungsmöglichkeiten besprochen werden. Hier kann jeder Ideen einbringen und es wird gemeinsam festgelegt, was konkret umgesetzt werden soll. In dem Zusammenhang war es für Christopher besonders schön zu sehen, dass er sich schnell ins Team eingliedern und seine Ideen zügig umsetzen und evaluieren konnte.

 

Ich habe bereits sehr viele Mitarbeiter kennengelernt und fühlte mich direkt als Teil des Teams. Das ist zusammen mit der gelebten Agilität im Unternehmen ein riesiger Vorteil für die gemeinsame Projektarbeit.

Christopher

Künftig soll uns Christopher nicht allein mit seinem Fachwissen und seinen Kompetenzen unterstützen: Wir freuen uns auf viele weitere Bewerbungen und Trainees – gemeinsam wollen wir hoch hinaus!

Habt ihr Interesse an dem neuen Trainee-Programm im Produktdaten Management von real.digital? Dann schaut bei unseren Stellenanzeigen vorbei!

https://www.real-digital.de/job/trainee-w-m-d-project-process-management/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.