Der neue Ausbildungsberuf: Kauffrau/-mann im E-Commerce

Mit real.digital ins moderne Berufsleben starten!

Habt ihr es gewusst? Am 1. August startet bundesweit der allererste Ausbildungsjahrgang zum neuen Beruf Kauffrau/-mann im E-Commerce. Wie geschaffen für uns, schließlich können wir von E-Commerce-Experten nie genug haben. Deshalb unterstützen wir den neuen Beruf und alle Interessierten mit jeweils zwei Ausbildungsplätzen an unseren Standorten in Köln und Düsseldorf.

Da der neue Ausbildungsberuf noch weitestgehend unbekannt sein dürfte, wird es höchste Zeit, mehr darüber zu erzählen. Schließlich ergeben sich damit für Berufseinsteiger ganz neue, attraktive und zukunftsweisende Perspektiven.

 

“Die Ausbildung eignet sich perfekt für Bewerber mit Interesse am E-Commerce und im digitalen Bereich.“

(Charlot Dams, HR)

Warum ein neuer Ausbildungsberuf?

Das Web ist schon längst kein Neuland mehr, sondern gehört vor allem für die Gewerbe Produktion, Handel und Dienstleistung vielmehr zur Selbstverständlichkeit.

Charlot (HR-Team Köln) und Paul (HR-Team Düsseldorf) beim IHK Azubi-Speeddating in Düsseldorf.

Im sehr jungen und rasant wachsenden Wirtschaftszweig E-Commerce ist die Schöpfung des Berufs

Kaufmann/-frau im E-Commerce daher ein logischer Folgeschritt, mit dem die IHK explizit auf die spezifischen Tätigkeitsfelder der Online-Branche eingeht.

Ausbildende Unternehmen können zu den folgenden Bereichen gehören:

  • Einzelhandel
  • Großhandel
  • Dienstleistung
  • Tourismuswirtschaft
  • Logistik-, Mobilitäts- und Finanzdienstleister

Ausbildung bei real.digital – wie läuft das ab?

Während der dreijährigen Berufsausbildung lernen Azubis die verschiedenen Stationen unseres E-Commerce-Unternehmens kennen.

Die umfangreichen Lerninhalte beinhalten unter anderem:

  • Beurteilung der Vertriebskanäle: Analyse der Prozessabläufe, Wettbewerbs- und Urheberrecht, Datenschutz und Kooperationen
  • Konzeption von Waren- und Dienstleistungssortimenten: Produktdaten, Kategorisierung, Bezahlsysteme
  • Kundenkommunikation: Zielgerechte Kommunikation, Kommunikationskanäle beurteilen, Kundenanliegen bearbeiten
  • Kaufmännische Steuerung: Sortimentskennzahlen ermitteln, Statistiken auswerten, Kundenwertanalysen durchführen
  • Maßnahmen im Online-Marketing planen und ausführen: Online-Tools nutzen, Werbung ausspielen, Wettbewerber beobachten
  • Organisation von Online-Waren- und Dienstleistungsverträgen: Kunden- und Zahlungsdaten erheben, Kundenverträge pflegen

Neben Einblicken in die praktische Arbeit erhalten die Auszubildenden während der dualen Ausbildung fundiertes theoretisches Wissen in den Kölner und Düsseldorfer Berufsschulen.

 

„Unsere Auszubildenden werden die verschiedenen Bereiche im Unternehmen durchlaufen und erhalten einen vielfältigen Einblick hinter die Kulissen von real.digital.“

(Charlot Dams, HR)

 

Bewerber mit einem guten Abschluss, Interesse am E-Commerce und Motivation sind bei uns genau richtig. Unsere angehenden Kauffrauen und Kaufmänner im E-Commerce werden während ihrer Ausbildung folgende Bereiche bei uns durchlaufen.

In Köln:

  • Marktplatz Management
  • Produktdaten Management
  • Kundenservice
  • Finance
  • Online-Marketing

In Düsseldorf:

  • Category Management
  • Online-Marketing
  • Fulfillment
  • Supplier Integration
  • E-Food
  • Kooperationen

Da wir mit real.digital zwei wichtige Standorte in Köln und Düsseldorf haben, wollen wir es unseren Auszubildenden außerdem ermöglichen, den jeweils anderen Standort kennenzulernen. Die Chancen auf eine Übernahme nach den drei Jahren stehen übrigens sehr gut, erzählt Charlot aus dem Human Resources-Team.

Wir haben noch freie Ausbildungsplätze zur Kauffrau/zum Kaufmann im E-Commerce zu vergeben. Ihr seid interessiert? Dann schaut euch unsere Stellenbeschreibung an:

Für Köln: https://www.real-digital.de/job/kauffrau-kaufmann-im-e-commerce-2/

Für Düsseldorf: https://www.real-digital.de/job/kauffrau-kaufmann-im-e-commerce/

Was real.digital seinen Azubis bietet

Unsere angehenden Kaufleute im E-Commerce werden übrigens nicht die einzigen Azubis im Unternehmen sein. So absolvieren bei uns in Köln und Düsseldorf bereits junge Kolleginnen und Kollegen ihre Ausbildung unter anderem als Kaufleute im Büromanagement, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie als Kaufleute im Dialogmarketing und Mediengestalter. Weitere Ausbildungsplätze kommen hinzu, sodass sich unsere Azubis unter Gleichgesinnten befinden.

 

 „Wir sind momentan dabei, unser Ausbildungsangebot weiter auszubauen und legen besonderen Wert auf die Förderung unseres Nachwuchses.“

(Charlot Dams, HR)

Für eine noch bessere Transparenz gibt Charlot einen Vorgeschmack auf eine geplante Neuerung:

„Wir planen ein regelmäßig stattfindendes Azubi-Meeting, das von unseren aktuellen Auszubildenden angeregt wurde. Hier werden wir zusammen mit unseren jungen Kolleginnen und Kollegen zukünftig ausbildungsrelevante Themen besprechen und den abteilungsübergreifenden Austausch unserer Azubis fördern. Schließlich haben höhere Jahrgänge meist wertvolle Erfahrungswerte, die sie mit den Jüngeren teilen können. “  

Wir haben übrigens auch noch weitere freie Ausbildungsplätze zu vergeben. Schaut euch einfach mal in unseren Stellenangeboten um:

https://www.real-digital.de/karriere/unsere-stellenangebote/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.