Was steckt hinter der real Blackweek?

So realisieren wir die Schnäppchen-Woche

Auch dieses Jahr mischen wir wieder bei der Blackweek mit, in der wir unseren Kunden eine Woche lang ganz besondere Schnäppchen anbieten. Wir erklären euch, wie wir die Woche voller Angebote vom 17. bis zum 26.11 für unseren Online-Marktplatz real.de organisieren.

real Blackweek – Auftakt ins Weihnachtsgeschäft

 

In den USA leitet der sogenannte Black Friday jedes Jahr das verkaufsstarke Weihnachtsgeschäft ein. Auch in Deutschland nutzen viele Marktplätze und Online-Händler mittlerweile die Möglichkeit, um Kunden besonders attraktive Angebote zu machen. real ist hierbei keine Ausnahme und organisiert die Blackweek sowohl für den stationären Markt als auch online. Doch wie viel Arbeit steckt hinter der Planung und welche Abteilungen sind maßgeblich beteiligt, um die real Blackweek online erfolgreich zu machen?

Kommunikation ist der Schlüssel

 

Auf unserer Angebotsseite tummeln sich allerhand Schnäppchen.

Ohne die entsprechenden Angebote gibt es keine Blackweek, ganz klar. Und da real.de ein Marktplatz ist, bieten auch viele Händler ihre Angebote bei der Aktion an. Neben dem Marktplatz Management kommt hier vor allem dem Key Account Management eine große Bedeutung zu: Bereits Monate vor der konkreten Realisierung der Blackweek werden Händler kontaktiert, die daraufhin ihre Deal-Pakete als Aktionsvorschlag einreichen können. Das Key Account Management prüft diese Vorschläge, verhandelt gegebenenfalls bei den Konditionen nach und wählt aus, was für die Kunden attraktiv ist.

Dabei ergeben sich vielfältige Probleme, für die Lösungen gefunden werden müssen: Beispielsweise können viele Händler im Technik-Segment nur sehr kurzfristig überhaupt Deal-Angebote einreichen, was die Planung schwierig gestaltet. Außerdem müssen Produkte nicht zuletzt massenkompatibel, neu und interessant sein. Die Kommunikation mit den Händlern, aber auch zwischen den Abteilungen, ist hierbei besonders wichtig. So sind auch der Vertrieb und das Marktplatz Controlling maßgeblich in die Prozesse involviert.

Wollt ihr am Erfolg von real.de beteiligt sein? Schaut in unsere Stellenanzeige und bewerbt euch für unserer freien Stellen! Hier klicken:  https://www.real-digital.de/karriere/unsere-stellenangebote/

Verlockende Angebote

 

Bereits im Vorjahr hat real eine eigene Blackweek zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts ins Leben gerufen. Besonders beliebt waren bei den Kunden Produkte wie Nähmaschinen und Samsung Smartphones. Auch dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf Technik-Angeboten: unsere Kunden können sich auf attraktive Angebote zu Smartphones, Küchenmaschinen und Spielzeug freuen. Unter anderem sind verschiedene iPhone-Modelle, das Samsung S8 und S9 sowie die KitchenAid und ferngesteuerte Star Wars Spielfiguren besonders günstig zu ergattern.

Dabei wurde im Vergleich zum Vorjahr weniger an der Bandbreite der Artikel gearbeitet, als an den Konditionen, die den Kunden noch mehr preisliche Vorteile bieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.