Spendenaktion von Tech & Teach: Ein zweites Leben für Laptops und PCs

Quelle: iStock.com/GOCMEN

Damit sämtliche Prozesse des Online-Marktplatzes reibungslos laufen, setzen unsere Techies nicht nur auf die beste Software: Auch die verwendete Hardware muss immer auf dem neuesten Stand sein, sodass ein regelmäßiger Geräteaustausch unabdingbar ist.

Spenden statt wegwerfen

Doch nur weil die Technik für die hohen Ansprüche unseres Tech-Teams schnell veraltet, heißt das nicht, dass die Desktops, Laptops und Co. generell nicht mehr brauchbar sind. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit, die einen wichtigen Stellenwert in unserem Unternehmen einnimmt, entsorgen wir funktionstüchtige Alt-Geräte wie PCs nicht einfach in der Mülltonne: Stattdessen spenden wir unsere Technik, indem wir mit gemeinnützigen Unternehmen kooperieren, die die Geräte für sinnvolle Hilfsprojekte einsetzen.

Bei dieser Spendenaktion haben wir mit der Organisation Tech & Teach zusammengearbeitet.

Wusstest du, dass der Großteil der zwei Tonnen Elektroschrott, die jährlich anfallen, aus PCs besteht? Auch als Einzelperson kannst du dazu beitragen, Elektromüll zu reduzieren. Deswegen kann es Sinn machen, funktionstüchtige Privat-PCs über Anzeigenportale zu verschenken oder an Schulen in der Nähe zu spenden. Außerdem gibt es NGOs, die gespendete Laptops annehmen, aufbereiten und dann verschiedenen Projekten zuführen.
Du bist auf Jobsuche?
Perfekt, denn wir sind immer auf der Suche nach den besten Talenten für unser Team!
Unsere Stellenangebote
Welcome :)
Computerspende

Ausrangierte, funktionstüchtige Technik wandert bei uns nicht in den Müll, sondern wird gespendet.

Das steckt hinter der Initiative Tech & Teach

Die Organisation Tech & Teach macht sich nicht nur für die Digitalisierung an Schulen stark, sondern hat das Ziel, allen Kindern Zugang zu digitaler Bildung zu geben. So setzt sich die Initiative in erster Linie für digitale Bildung und die Verbesserung digitaler Kompetenzen ein, beispielsweise indem Lehrkräfte entsprechend geschult werden. Tech & Teach bietet dafür unter anderem Schulungen zu den Themen IT und Medienpädagogik an.

Die „Codingschule“ und „Hey, Alter“

Corona erforderte nicht nur ein Umdenken im Arbeitsalltag: Auch viele Schulen, die bislang technisch nur schlecht ausgestattet waren, mussten für das Homeschooling umplanen. Doch finanzielle Mittel sind bekanntermaßen begrenzt, sodass für Schüler und Schülerinnen aus finanziell schwachen Familien, die selbst keinen eigenen PC oder internetfähigen Laptop besitzen, benachteiligt wurden. Hier versucht die Codingschule einen Ausgleich zu schaffen: Die gemeinnützige Organisation bringt nicht nur Kindern und Erwachsenen das Programmieren bei, sondern unterstützt auch Kinder aus finanziell schwachen Familien.

Unsere zweite Technikspende ging an die Organisation „Hey, Alter“. Das gemeinnützige Unternehmen sammelt alte Rechner von Institutionen und privaten Haushalten, bereitet sie auf und verteilt die PCs dann an Schüler und Schülerinnen, die bislang aufgrund mangelnder technischer Ressourcen nicht oder nur eingeschränkt am Homeschooling teilnehmen konnten.

Wir sind stolz, dass unsere Spenden so großen Anklang gefunden haben und freuen uns schon, ein weiteres Projekt mit ausgedienter Technik zu unterstützen!