Ran an die Controller 🎮

In diesen Spielen treten die real.digitalos gegeneinander an

Zocken bei real.digital – ja bitte! Einmal im Monat treffen sich alle real.digitalos, die Lust auf Gaming nach Feierabend haben und treten bei beliebten Games gegeneinander an.

Wenn neben deinem Arbeitsplatz eine Playstation steht

Dennis IT

Dennis organisiert die Zocker-Abende

Was macht man mit einer Company-Playstation und vielen Kollegen, die Lust auf Competition haben? Man organisiert einen großen FIFA-Cup nach Feierabend, dachte sich Techie Dennis. Gesagt, getan: „Es war ziemlich schnell klar, dass zwei gegen zwei gespielt werden muss, weil wir so viele waren“, sagt Dennis, der die Cups organisiert und von seiner Unit bereits zum Teamevent-Manager gekürt wurde. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kollegen auch nach Feierabend zu vernetzen, sei es bei einer Kneipentour oder eben beim gemeinsamen daddeln.

Session I – Ab aufs Feld, FIFA-Zeit

Ende Juni trafen sich 18 spielfreudige real.digitalos bei einem Kölsch vor der Playstation und traten in neun Teams bei FIFA 19 gegeneinander an. Die Spiele fanden parallel an drei Fernsehern statt, die beiden Halbfinale und das Finale wurden dann auf der großen Leinwand ausgetragen.

Gaming bei real.digital

Bei FIFA herrscht volle Konzentration

Fast vier Stunden dauerte das digitale FuĂźballturnier an, das in einem sehr knappen Finale entschieden wurde. Die stolzen Gewinner, Kris und Andreas, konnten sich sogar ĂĽber einen Siegerpokal freuen, den Dennis extra fĂĽr den Cup organisiert hatte.

Siegerehrung beim Zocker Cup von real.digital

Andreas und Kris haben alles fĂĽr die Pokale gegeben.

Wer jetzt denkt, dass nur die Top-Spieler von real.digital versammelt waren, der irrt sich:

Ich wollte das Teambuilding fördern und auch, dass die Leute, die Fifa nicht so gut können Spaß daran haben.

Und deshalb hat sich Dennis auch selbst um die Aufteilung der Teams gekĂĽmmert:

 Ich habe mir überlegt, wie ich die Teams fair mache. Hätten sich direkt Teams angemeldet, dann hätten wir ein Profi-Team gehabt, das durch alles durchstampft. Das wäre langweilig gewesen oder es hätte Leute gegeben, die gerne gespielt hätten, aber keinen Partner hatten.

Du hast Lust etwas zu bewegen und willst Teil unseres Unternehmens werden? Bewirb dich bei uns! Hier geht’s zu den freien Stellen >>

Session II – Rein in die Arena, Super Smash Bros.

Draußen schwitzige 40 Grad, im Büro angenehme 22 – perfekte Bedingungen für einen Zocker-Abend mit den Kollegen.

Wie auch bei der ersten Session konnten sich 18 real.digitalos bis eine Stunde vor Turnierstart bei Dennis melden und sich verbindlich anmelden. Über die Hälfte der Super Smash Bros. Spieler nahm zum ersten Mal am Afterwork-Cup teil. Nachdem Dennis die neun Teams wieder gerecht eingeteilt hatte (jeweils Profi und Anfänger zusammen), ging es los: Dreieinhalb Stunden wurde in den Arenen gekämpft.

„Die Spiele gingen alle richtig knapp aus. Das war echt mies so knapp zu verlieren“ sagt Dennis, der mit seinem Team den dritten Platz belegt. Platz Zwei machte das Team Kimchello, mit Marcello und Kim als einzige Frau im Turnier. Für die glücklichen Sieger Daniel und Lukas gab es wieder Pokale, Ruhm und Ehre.

Anders als bei der Fifa Session, musste dieser Afterwork-Cup „hart erarbeitet“ werden:

„Wir mussten in unseren Mittagspausen erstmal mehrere Charaktere freispielen, damit die Leute ihren Lieblingscharakter wählen konnten“ Eine Aufgabe, die Dennis und Kollegen gerne übernommen haben.

Gaming-Turnier bei real.digital

Gleich auf mehreren Konsolen wurde der Cup parallel ausgetragen

 

Up next: Super Mario Kart

Da es Dennis großes Ziel ist, dass sich die Cups als regelmäßiges Event bei real.digital etablieren und sich Spieler aus allen Abteilungen, egal ob Zocker-Nerd oder nicht, kennenlernen, ist schon das nächste Treffen geplant.
Keine Lust auf FIFA oder Super Smash Bros.? Freut euch auf Super Mario Kart! Der Klassiker wird beim nächsten Zocker-Abend gespielt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.